miércoles, 24 de febrero de 2016

Lesung aus dem Evangelium, Donnerstag 25. Februar (hier klicken)


 Donnerstag, 25. Februar
 Evangelium Tag für Tag (Lk 16, 19-31): Zu dieser Zeit sprach Jesus zu den Pharisäern: "Er war ein reicher Mann, der in Purpur und feines Leinen und Fest Feste prächtig jeden Tag angezogen. Und ein armer Mann namens Lazarus, der vor seiner Tür gelegt, voller Wunden, die mit zu füllen sehnte, was von des Reichen Tische fielen, auch die Hunde kamen und leckten seine Geschwüre.

"So kam es, daß der Arme starb und wurde von den Engeln in Abrahams Schoß getragen. der reiche Mann starb auch und wurde begraben. Während in der Unterwelt in der Qual, blickte er auf und sah fern Abraham ab, und Lazarus in seinem Schoß. Und er rief: "Vater Abraham, hab Erbarmen mit mir und sende Lazarus in Wasser, um die Spitze seines Fingers zu tauchen und mir die Zunge kühlen, denn ich Pein in dieser Flamme bin. ' Aber Abraham sagte: "Sohn, daran erinnern, dass Sie Ihre guten Dinge in Ihrem Leben, während Lazarus empfangen, im Gegenteil, seine Übel; Und nun wird er hier getröstet und du gequält werden. Und außerdem, zwischen uns und euch eine große Kluft, so dass diejenigen, die von hier zu euch eingereicht kann nicht passieren würde; oder dort, wo wir können passieren. "

"Er antwortete:" Aber ich bete, Vater, dass du in das Haus meines Vaters zu senden, für ich habe fünf Brüder, ihnen Zeugnis zu geben, damit sie nicht auch an diesen Ort der Qual kommen. ' Abraham sagte: "Sie haben Mose und die Propheten; zu ihnen gehört. " Er sagte: "Nein, Vater Abraham; aber wenn einer von den Toten zu ihnen geht, wird sie werden. " Er sagte: "Wenn sie nicht Moses und die Propheten hören, so werden sie auch nicht glauben, wenn einer von den Toten aufersteht."

  Wir teilen Ihre Bruder in Christus, Vater Santiago Zamora

  #padresantiagozamora #sacerdotessinfronteras #evangelio #diario #cristo #jesus #biblia #cristianismo