sábado, 27 de febrero de 2016

Das Lesen des heiligen Evangeliums, Sonntag, 28. März (hier klicken)


 Sonntag 28. Februar
 Evangelium Tag für Tag (Lk 13, 1-9): Zu dieser Zeit kamen sie einige, die Jesus von den Galiläern erzählt, deren Blut Pilatus hatte mit ihren Opfern vermischt. Jesus antwortete: "Glauben Sie, dass diese Galiläer mehr gesündigt als alle anderen Galiläer, weil sie das erlitten haben? Ich weiß nicht, ich versichere Ihnen; und wenn ihr nicht Buße tut, werden Sie alle in der gleichen Art und Weise zu Grunde gehen. Oder jene achtzehn, auf die der Turm in Siloah fiel und tötete sie, denken Sie, sie waren mehr schuldig als die anderen, die in Jerusalem wohnen? Ich weiß nicht, ich versichere Ihnen; und wenn ihr nicht Buße tut, werden Sie alle in der gleichen Art und Weise zugrunde gehen. "

 Er sagte ihnen dieses Gleichnis: "Ein Mann hatte einen Feigenbaum in seinem Weinberg gepflanzt, und er kam auf sie Suche nach Obst und fand keine. Er sagte zu den Gärtner, "Seit drei Jahren habe ich vor Frucht an diesem Feigenbaum kommen suchen und nicht finden kann; hau sie ab; Warum wird die Erde auf? ". Aber er antwortete: "Herr, lassen Sie es auch für dieses Jahr, bis ich um ihn herum und Dünger graben, sollte Obst im nächsten Jahr tragen; und wenn nicht, dann wird die kurze '.

  Wir teilen seinen Bruder in Christus, Vater Santiago Zamora 

#sacerdotessinfronteras #padresantiagozamora #evangelio #diario #cristo #jesus #biblia #cristianismo