domingo, 18 de octubre de 2015

Lesung aus dem Evangelium, Montag, 19. Oktober (hier klicken)


  Montag, 19. Oktober
  Evangelium (Lk 12, 13-21): Zu dieser Zeit einer der Menschen, sagte: "Meister, sage meinem Bruder, das Erbe mit mir teilen." Er antwortete: "Man! Wer hat mich zum Richter oder Teiler über euch gesetzt? ". Und sagte: "Sehen und hütet euch vor aller Habgier, denn auch in Hülle und Fülle, das Leben ist nicht für ihre Waren gewährleistet ist."

Er sagte ihnen ein Gleichnis: "Fields of reicher Mann brachte viel Frucht; und er dachte bei sich: "Was soll ich machen, weil ich nirgendwo meine Früchte zu sammeln?". Und er sagte: "Ich werde dies zu tun: ich will meine Scheunen abbrechen und größere bauen und sammeln es mein ganzes Getreide und meine Güter und sprich zu meiner Seele: Liebe Seele, du hast einen großen Vorrat auf viele Jahre. Ruhe, essen, trinken, Schlemmen ". Aber Gott sprach zu ihm: Du Narr! Diese Nacht wird man deine Seele; die Dinge, die Sie vorbereitet haben, an wen werden sie 'sein?. Dies ist der begehrten Schatz für sich selbst, und ist nicht reich in Gott. "

  Wir teilen Ihre Bruder in Christus, Vater Santiago