miércoles, 7 de octubre de 2015

Lesung aus dem Evangelium, Donnerstag 8. Oktober (hier klicken)


 Donnerstag, 8. Oktober
 Evangelium (Lk 11, 5-13): Zu dieser Zeit sprach Jesus zu seinen Jüngern: "Wenn einer von euch hat einen Freund und gehen Sie zu ihm um Mitternacht, sagt: Freund, leihe mir drei Brote, denn es ist gekommen, reisen, um mir zu Hause einen Freund von mir und ich habe nichts zu bieten ", und dass von innen, antwortete:" Lass mich in Ruhe; die Tür ist schon zugeschlossen, und meine Kinder und ich sind im Bett; Ich kann nicht aufstehen und dir etwas geben ", versichere ich Ihnen, dass, wenn er nicht aufstehen und ihm geben, weil er sein Freund ist, zumindest wird wegen seiner steigen, und geben ihm alles, was er braucht.

"Ich sage euch: Bittet, so wird euch gegeben; Suchet und ihr werdet finden; klopfet an, so wird aufgetan. Denn jeder, der bittet, empfängt; der Suchende findet; und wer anklopft, dem wird geöffnet werden. Was Vater unter euch, wenn sein Sohn um einen Fisch bittet, wird er statt eines Fisches eine Schlange biete; oder wenn er um ein Ei bittet, gib ihm einen Skorpion? Wenn nun ihr, die ihr böse seid, weiß, wie man gute Gaben zu Ihren Kindern geben, wie viel mehr wird der Vater im Himmel den Heiligen Geist denen, die ihn bitten! ".

  Wir teilen Ihre Bruder in Christus, Vater Santiago