lunes, 17 de agosto de 2015

Lesung aus dem Evangelium, Dienstag 18. August (hier klicken)


Liturgische Tag: Dienstag, 18. August
 Evangelium (Mt 19, 23-30): Zu dieser Zeit sprach Jesus zu seinen Jüngern: "Ich versichere Ihnen, dass ein Reicher wird schwer ins Himmelreich kommen. Ich wiederhole, es ist einfacher für ein Kamel durch das Nadelöhr, als ein Reicher in das Himmelreich kommen. " Als er das hörte, waren die Jünger verwundert und sagte: "Dann, die gerettet werden?". Jesus sah sie an und sagte: "Bei den Menschen ist unmöglich, aber bei Gott sind alle Dinge möglich."

Peter, Sprechen, sagte: "Sehen Sie, wir haben alles verlassen und sind dir nachgefolgt; Was denn? Wir empfangen. " Jesus sagte: "Ich sage euch, ihr, die ihr mir nachgefolgt seid, in der Wiedergeburt, wenn der Menschensohn sitzt auf seinem Thron der Herrlichkeit, euch selbst werden auf zwölf Thronen sitzen und die zwölf Stämme Israels. Und jeder, der Häuser oder Brüder oder Schwestern oder Vater oder Mutter oder Kinder oder Äcker verlassen hat um meinetwillen wird das Hundertfache erhalten und das ewige Leben ererben. Aber viele, die ersten sind die Ersten letzten und der letzte. "

  Dein Bruder in Christus, Vater Santiago