viernes, 7 de agosto de 2015

Evangelium Samstag 8. August (hier klicken)


Liturgische: Samstag 8. August
 Evangelium (Mt 17, 14-20): Zu dieser Zeit kam Jesus ein Mann, der vor ihm kniete, sagte er: "Herr, erbarme dich über meinen Sohn, denn er ist Epileptiker und ist krank; denn oft ins Feuer und oft ins Wasser fällt. Ich habe ihn zu deinen Jüngern vorgestellt, aber sie waren nicht in der Lage, ihn zu heilen. " Jesus antwortete: "ungläubiges und verkehrtes Geschlecht! Wie lange muss ich bei euch sein? Wie lange muss ich setzen? Bringt ihn her! ". Jesus bedrohte ihn und der Dämon fuhr von ihm aus; und der Junge wurde von der Stunde ausgehärtet.

Dann werden die Jünger zu Jesus und sprachen: "Warum konnten wir ihn nicht austreiben?". Er sagte zu ihnen: "Wegen eures Unglaubens. Denn ich sage euch, wenn ihr Glauben habt wie ein Senfkorn, werden Sie zu diesem Berg sagen: "Bewegen Sie von hier nach dort" und bewegt sich, und nichts ist unmöglich. "

  Ihr Bruder in Christus, Priester Santiago