miércoles, 24 de junio de 2015

Lesung aus dem Evangelium, Donnerstag 25. Juni (hier klicken)


Liturgische Tag: Donnerstag, 25. Juni
 Evangelium (Mt 7, 21-29): Zu dieser Zeit sprach Jesus zu seinen Jüngern: "Nicht jeder, der zu mir sagt: Herr, Herr! Wird in das Himmelreich kommen, sondern die den Willen tut mein himmlischer Vater. Es werden viele zu mir sagen an jenem Tag, Herr, Herr, haben wir nicht in deinem Namen geweissagt und in deinem Namen Dämonen ausgetrieben und in deinem Namen viele Wunder getan? ". Und dann werde ich ihnen bekennen: Ich habe euch noch nie gekannt; Weicht von mir, die Übeltäter! ".

"Also jeder, der diese meine Worte hört und sie tut, den ist wie ein kluger Mann, der sein Haus auf einen Felsen gebaut: der regen fiel, die Wasser kamen und die Winde wehten und stießen an das Haus; aber sie fiel nicht, denn es war auf einen Felsen gegründet. Und jeder, der diese Worte hört von mir und nicht in die Praxis umzusetzen ist wie ein unvernünftiger Mann, der sein Haus auf Sand gebaut: der regen fiel, die Wasser kamen die Winde wehten und stießen an das Haus und fiel, und groß war die Ruine ".

Und es begab sich, als Jesus diese Reden beendet hatte, das Volk entsetzte über seine Lehre; er lehrte sie wie einer, der Vollmacht und nicht wie ihre Schriftgelehrten.

  Dein Bruder in Christus, Vater Santiago