domingo, 11 de septiembre de 2016


Montag, 12. September
Evangelium Tag für Tag (Lk 7, 1-10): Zu dieser Zeit, als Jesus hatte alle diese Worte zu den Menschen fertig Regie, trat er in Kapernaum. Er war krank und über einen Diener eines Centurio zu sterben, liebte es sehr. Nachdem von Jesus gehört, wo er Ältesten der Juden geschickt und bat ihn, seine Diener zu kommen und zu heilen. Diese kam zu Jesus, baten sie ihn, immer wieder sagen: "verdient es hinzugefügt werden, weil er unser Volk liebt, und er hat uns eine Synagoge gebaut."

Jesus ging mit ihnen, und jetzt ist nicht weit vom Haus entfernt, sandte der Haupt ein paar Freunde zu sagen: "Herr, nicht die Mühe machen, denn ich bin nicht wert, daß du unter mein Dach kommen, also nicht einmal in Betracht ziehen mich würdig herauszukommen . treffen Sie ihn Wort senden, und mein Knecht, denn ich geheilt werden, ich eine Junior bin, habe ich Soldaten unter mir, und ich sage zu, "gehen", und er geht, und zum anderen "kommen," und kommt. und zu meinem Knecht: Tu das, "und es tut."

Als Jesus das hörte, war er ihn bewundert, und er drehte sich um und sagte zu der Menge, die ihm folgte: "Ich sage euch, nicht einmal in Israel ich einen solchen Glauben gefunden." Als die Abgesandten in das Haus zurückkehrten, fanden sie den Knecht gesund.

  Wort Gottes!

  Wir teilen seinen Bruder in Christus, Pater Santiago Zamora


   #sacerdotessinfronteras #padresantiagozamora #Evangelio #Catolico #Jesus
#Biblia #Cristo #Iglesia #cristianismo #jesusdenazaret #Ecumenismo #Eucaristia #comunidadabiertadesacerdotessinfronteras