viernes, 20 de noviembre de 2015

Evangelium heute zu lesen, Samstag 21. November (hier klicken)


  Samstag, 21. November
  Evangelium des Tages (Lukas 20, 27-40): Zu diesem Zeitpunkt näherte Jesus einige Sadduzäer, diejenigen, die sagen es gebe keine Auferstehung, fragten ihn: "Meister, Mose schrieb, dass wir, wenn jemandes Bruder stirbt, Er war verheiratet und hatte keine Kinder, soll sein Bruder die Frau nehmen und Samen erwecken, um seinen Bruder. Es waren sieben Brüder; der erste nahm ein Weib starb kinderlos; und er nahm die zweite, dann die dritte; ebenso die sieben starb auch kinderlos. Schließlich starb auch die Frau. Das also, von denen von ihnen werden Frauen in der Auferstehung sein? Für die sieben hatten sie zur Frau. "

Jesus sagte: "Die Kinder dieser Welt zu nehmen Ehefrauen und Ehemänner; aber diejenigen, die verdient einen Platz in der Welt und die Auferstehung von den Toten gerichtet werden weder heiraten noch sich heiraten lassen, noch können sie sterben, weil sie sind wie Engel und sind Kinder Gottes, da sie Söhne der Auferstehung. Daß aber die Toten auferstehen, hat auch Mose in den Busch, wo er den Gott Abrahams, der Gott Isaaks und der Gott Jakobs nennt der HERR. Es ist nicht ein Gott der Toten, sondern der Lebenden, denn sie leben ihm alle. "

Einige der Schreiber sagte: "Meister, Sie gut gesprochen haben." Sie wagte nicht mehr, ihn etwas zu fragen.

  Wir teilen Ihre Bruder in Christus, Vater Santiago

  #padresantiagozamora #sacerdotessinfronteras