sábado, 12 de septiembre de 2015

Lesung aus dem Evangelium, sonntag, 13. September (hier klicken)


 Sonntag, 13. September
 Evangelium (Mk 8, 27-35): "Wer Menschen sagen, dass ich zu tun" Zu jener Zeit ging Jesus mit seinen Jüngern in die Dörfer von Cäsarea Philippi und von dem Wege fragte er seine Jünger, . Sie sagte ihm: "Einige sagen, Johannes der Täufer; andere sagen, Elia; andere einer der Propheten. " Und er fragte sie: "Aber für wen haltet ihr mich?". Peter antwortete: "Du bist der Christus."

Und er gebot ihnen kräftig, als man von ihm. Und er fing an, sie zu lehren, daß des Menschen Sohn muß viel leiden und von den Ältesten und Hohenpriestern und Schriftgelehrten verworfen und getötet und auferweckt 3 Tage werden. Er sprach dies offen. Nahm ihn beiseite, fing Peter ihm Vorwürfe. Aber, Drehen und sah seine Jünger an und bedrohte Petrus und sprach: "Weg mit dir, Satan! Denn du bist nicht Gott, sondern der Menschen. "

Aufrufen von Menschen, während seine Jünger und sagte: "Wenn jemand mir nachkommen will, der verleugne sich selbst, nehme sein Kreuz auf sich und folge mir. Denn wer sein Leben retten will, wird es verlieren; wer aber sein Leben verliert um meinetwillen und um des Evangeliums wird es retten ".

  Wir teilen Ihre Bruder in Christus, Vater Santiago