domingo, 16 de agosto de 2015

Lesung aus dem Evangelium, Montag, 17. August (hier klicken)


Liturgische: Montag 17. August
  Evangelium (Mt 19,16-22): Zu dieser Zeit, ein junger Mann zu Jesus und sagte: "Meister, was muß ich Gutes tun, um das ewige Leben zu bekommen?". Er sagte: "Warum fragst du mich über das, was gut ist? Einer allein ist gut. Willst du zum Leben eingehen, so halte die Gebote. ""Was?" Sie sagt ihm. Und Jesus sprach: "Du sollst nicht töten, nicht ehebrechen, du sollst nicht stehlen, nicht falsch Zeugnis reden, Ehre deinen Vater und deine Mutter und deinen Nächsten lieben wie dich selbst." Der junge Mann sagte: "All dies habe ich beobachtet; Was fehlt mir noch? ". Jesus sagte: "Wenn du vollkommen sein willst, geh, verkauf, was du hast, und gib es den Armen, und du wirst einen Schatz im Himmel haben; dann komm und folge mir. "Bei diesen Worten ging der junge Mann traurig weg; denn er hatte viele Güter.

   Ihr Bruder in Christus, Vater Santiago