miércoles, 26 de agosto de 2015

Lesung aus dem Evangelium, Donnerstag 27. August (hier klicken)


Liturgische Tag: Donnerstag, 27. August
 Evangelium (Mt 24, 42-51): Zu dieser Zeit sprach Jesus zu seinen Jüngern: "Darum wachet; denn Sie nicht, an welchem ​​Tag euer Herr kommt zu kennen. Aber wissen: wenn der Hausbesitzer, zu welchem ​​Zeitpunkt der Nacht der Dieb kommt, so würde er wachen gekannt und würde nicht zulassen, sein Haus brechen. Deshalb seid auch ihr bereit, denn der Moment, die Sie nicht erwarten, den Sohn des Menschen kommt. Wer ist nun der treue und kluge Knecht, den sein Herr, verantwortlich für sein Gesinde setzen, um ihnen ihre Speise zur rechten Zeit geben? Selig ist der Knecht, den sein Herr bei der Ankunft findet ihn tun. Ich versichere Ihnen, er wird ihn über alle seine Hacienda gesetzt. Aber wenn der böse Knecht in seinem Herzen: 'Mein Herr verzögert wird, "und fängt an, seine Mitknechte und isst und trinkt mit Betrunkenen zu schlagen, wird der Herr jenes Knechtes der Tag er es nicht erwartet, und zu der Zeit weiß nicht, wird er zu trennen und sein Teil mit den Heuchlern zu ernennen; da wird sein Heulen und Zähneknirschen sein. "

  Ihr Bruder in Christus, Vater Santiago