lunes, 31 de agosto de 2015

Lesung aus dem Evangelium, Dienstag 1. September (hier klicken)


Liturgische Tag: Dienstag, 1. September
  Evangelium (Lk 4, 31-37): Zu jener Zeit ging Jesus hinab nach Kapernaum, einer Stadt in Galiläa, und lehrte sie am Samstag. Wurden über seine Lehre erstaunt, denn er sprach mit Autorität. Es war in ihrer Synagoge ein Mensch, der den Geist eines unreinen Dämons hatte, und er rief mit lauter Stimme: "Ah! Was wir haben, mit uns, Jesus von Nazareth? Bist du gekommen, uns zu vernichten? Seien Sie, wer Sie sind:. Der Heilige Gottes "Jesus dann schalt ihn und sagte: "Sei still, und fahre aus von ihm." Und der Teufel warf in der Hälfte, fuhr von ihm aus, ohne ihn zu verletzen. Sie kamen zusammen, verwirrt und fragte sich, "Was ist das Wort? Mit Macht und Gewalt befiehlt er den unreinen Geistern, und sie kommen. "Und sein Ruhm überall in der Region zu verbreiten.

   Ihr Bruder in Christus, Vater Santiago