jueves, 16 de julio de 2015

Lesung aus dem Evangelium, Freitag 17. Juli (hier klicken)


Liturgische Tag: Freitag, 17. Juli
 Evangelium (Mt 12, 1-8): Zu dieser Zeit Jesus kreuzte die Felder ein Samstag. Seine Jünger waren hungrig und fingen an, Ähren zu pflücken und essen sie. Als die Pharisäer sahen, sprachen sie: "Siehe, deine Jünger tun, was nicht erlaubt ist, am Sabbat zu tun." Aber er sagte: "Habt ihr nicht gelesen, was David tat, als er Hunger hatte, und denen, die ihn begleitete, wie er in das Haus Gottes und die Schaubrote, die nicht erlaubt, es zu essen war gegessen, oder seine Begleiter, sondern nur die Priester? Oder habt ihr nicht in dem Gesetz gelesen, daß am Sabbat die Priester im Tempel den Sabbat brechen und sind ohne Schuld? Denn ich sage euch, dass es hier etwas größer ist als der Tempel. Wenn Sie verstanden hatte, was dies für: Barmherzigkeit will ich, nicht Schlachtopfer ", würden Sie nicht diejenigen ohne Fehler verdammt. Für den Sohn des Menschen ist Herr über den Sabbat. "

  Dein Bruder in Christus, Vater. Santiago