miércoles, 17 de junio de 2015

Lesung aus dem Evangelium, Donnerstag 18. Juni (hier klicken)


Liturgische Tag: Donnerstag, 18. Juni
  Evangelium (Mt 6, 7-15): Zu dieser Zeit sprach Jesus zu seinen Jüngern: "Wenn ihr betet, nicht wie die Heiden plappern, denn sie meinen, durch ihre vielen Worte, die sie zu hören. Nicht wie sie, denn euer Vater weiß, was Sie brauchen, bevor ihr ihn bittet.

"Du also beten:" Vater unser im Himmel, geheiligt werde dein Name; Dein Reich komme; Dein Wille geschehe auf Erden wie im Himmel geschehen. Gib uns heute unser tägliches Brot; Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern; Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen. Denn wenn ihr Menschen ihre Verfehlungen vergebt, wird euer himmlischer Vater auch euch vergeben; aber wenn man Menschen nicht vergebt, wird weder Ihr Vater eure Verfehlungen. "

   Dein Bruder in Christus, Vater Santiago