domingo, 27 de marzo de 2016

Das Lesen des heiligen Evangeliums, Montag, 28. März (hier klicken)


 Montag 28. März
 Evangelium des Tages (Mt 28, 8-15): Zu dieser Zeit ging Frauen schnell aus dem Grab mit Furcht und großer Freude, und fuhr mit seinen Jüngern zu erzählen. Dabei traf Jesus sie an und sagte: "Gott Sie retten!". Und sie kamen zu ihm, und seine Füße umarmen und beteten. Da sprach Jesus zu ihnen: "Fürchtet euch nicht. Geht und sagt meinen Brüdern nach Galiläa zu gehen; sehen mich dort werden sie. "

Während sie gingen, gingen einige der Wachen in die Stadt, die Hohenpriester alles zu erzählen, was geschehen war. Diese, zusammen mit den Ältesten gehalten Rat und gab eine gute Summe Geld für die Soldaten, ihnen zu sagen: '. Seine Jünger kamen bei Nacht und stahlen ihn, während wir schliefen "" Sag mal, Und wenn das Ding die Ohren des Gouverneurs erreicht, werden wir Sie überzeugen und Komplikationen zu vermeiden. " Sie nahmen das Geld und ging, wie angewiesen. Und diese Version lief bis zum heutigen Tag unter den Juden.

  Wir teilen seinen Bruder in Christus, Pater Santiago Zamora

 #diario #padresantiagozamora #evangelio #sacerdotessinfronteras #jesus #cristo #iglesia #biblia #cristianismo