martes, 10 de noviembre de 2015

Evangelium, Mittwoch, 11. November (hier klicken)


   Mittwoch 11. November
   Evangelium (Lk 17, 11-19): Eines Tages, auf dem Weg nach Jerusalem, Jesus vorüber der Grenze zwischen Samaria und Galiläa und die Eingabe eines Dorfes, begegneten ihm zehn Aussätzige, der in einer Entfernung stand und , die Stimme zu erheben, sagte: "Jesus, Meister, hab Erbarmen mit uns." Zu ihnen, sagte er: "Gehet hin und zeiget euch den Priestern."

Und es begab sich, als sie gingen, wurden sie rein. Einer von ihnen, da sich selbst geheilt, kam zurück, die lobten Gott mit lauter Stimme; und fiel auf sein Angesicht zu Jesu Füßen und dankte ihm; und das war ein Samariter. Jesus ergreift das Wort und sagte, "waren nicht alle zehn rein geworden? Die anderen neun, wo sind sie? Ist nicht es wieder Gott die Ehre dieser Fremdling zu geben. "Und er sagte: "Steh auf und gehen; Dein Glaube hat dich gerettet. "

   Wir teilen Ihre Bruder in Christus, Vater Santiago