sábado, 14 de noviembre de 2015

Evangelium des Tages, Sonntag 15. November (hier klicken)


  Sonntag 15. November
  Tagesevangelium (Mk 13, 24-32): Zu dieser Zeit sprach Jesus zu seinen Jüngern: "In jenen Tagen, nach jener Drangsal, wird die Sonne verfinstert werden und der Mond seinen Schein verlieren, und die Sterne werden vom Himmel fallen, und die Kräfte der Himmel werden erschüttert werden. Dann werden sie sehen den Menschensohn kommen in den Wolken mit großer Kraft und Herrlichkeit. Und dann wird er die Engel aussenden und seine Auserwählten sammeln von den vier Winden, von den Enden der Erde zu den Enden des Himmels.

"Von dem Feigenbaum erfahren, ein Gleichnis: Wenn seine Zweige saftig werden und Blätter treibt, ihr wißt, daß der Sommer nahe ist; gut, wenn Sie sehen, dies geschieht, wissen, dass er in der Nähe, an den Türen. In Wahrheit sage ich euch: Diese Generation wird nicht vergehen, bis dies alles stattgefunden haben. Himmel und Erde werden vergehen, aber meine Worte werden nicht vergehen. Von dem Tage aber und der Stunde weiß niemand, auch nicht die Engel im Himmel noch der Sohn, sondern nur der Vater. "

  Wir teilen Ihre Bruder in Christus, Vater Santiago