domingo, 15 de noviembre de 2015

Aus dem Evangelium des Tages, Montag 16. November (hier klicken)


   Montag 16. November
   Tagesevangelium (Lk 18, 35-43): Zu dieser Zeit geschah es, daß, als Jesus näherte sich Jericho wurde ein blinder Mann am Straßenrand betteln sitzen; zu hören, Leute vorbei, die Frage, was es bedeutete. Er wurde darüber informiert, dass Jesus von Nazareth war vorbei und fing an zu schreien und sagen: "Jesus, du Sohn Davids, erbarme dich meiner!". Diejenigen, die vor ging bedrohte ihn, ruhig zu sein, aber schrie er noch viel mehr: "Sohn Davids, erbarme dich meiner!". Jesus blieb stehen, und befahl ihm, gebracht werden kann, und wenn er gekommen war, fragte er: "Was willst du von mir?". Er sagte: "Herr, Sie zu sehen!". Jesus sagte: "Gehen Sie. Dein Glaube hat dich gerettet. "Und sogleich wurde er sehend und folgte ihm nach und pries Gott. Und alles Volk sah, lobten Gott.

   Wir teilen Ihre Bruder in Christus, Pater Santiago