sábado, 3 de octubre de 2015

Lesung aus dem Evangelium, Sonntag 4. Oktober (hier klicken)


 Sonntag 4. Oktober
 Evangelium (Mk 10, 2-16): Zu dieser Zeit kamen einige Pharisäer, ihn zu versuchen, näherte sich gefragt: "Kann ein Mann von seiner Frau scheiden?". Er antwortete: "Was Mose geboten du?". Sie sagten: "Moses erlaubt, einen Scheidebrief schreiben und senden Sie sie weg." Jesus sagte: "Angesichts der Härte eures Herzens dieses Gebot, schrieb er Sie. Aber von Anfang der Schöpfung hat Gott als Mann und Frau. Daher wird ein Mensch verlassen Vater und Mutter, und die zwei werden ein Fleisch sein. So sind sie nicht mehr zwei, sondern ein Fleisch. Was nun Gott zusammengefügt hat, auseinander niemand tat. " Und in dem Haus die Jünger fragten ihn wieder darüber. Er sagte: "Wer auch immer seine Frau entläßt und eine andere heiratet, begeht Ehebruch gegen sie; und wenn sie ihren Mann entläßt und eine andere heiratet, begeht Ehebruch. "

Le Kindern, sie zu berühren bringen; aber die Jünger aber fuhren sie. Aber Jesus, dies sah, wurde wütend und sagte: "Lasst die Kinder zu mir kommen, wehret ihnen nicht, denn solcher ist das Reich Gottes. Ich sage euch, wer nicht erhalten, das Reich Gottes wie ein Kind, wird nicht hineinkommen. " Und er die Kinder umarmte und segnete sie und legte die Hände auf sie.

  Wir teilen Ihre Bruder in Christus, Pater Santiago