miércoles, 9 de septiembre de 2015

Lesung aus dem Evangelium, Donnerstag 10. September (hier klicken)


Tag: Donnerstag, 10. September
 Evangelium (Lk 6: 27-38): Zu dieser Zeit sprach Jesus zu seinen Jüngern: "Ich sage Ihnen, mir zuzuhören: Liebet eure Feinde, tut wohl denen, die euch hassen, segnet, die fluchen , betet für die, zu verleumden. Wenn jemand fällt Ihnen auf die eine Wange, bieten die anderen auch; und wer dir den Mantel nimmt, nicht zurückhalten, Ihre Tunika. Wenn jemand zu euch zu geben, und dass wegnimmt Ihre Waren nicht verlangen. Und was ihr wollt, dass Männer, werde ich auch tun, Sie auch. Wenn Sie die Liebe, die euch lieben, was für Dank habt ihr? Auch die Sünder lieben die, die sie lieben. Wenn Sie gut zu ihnen, die Sie tun, zu tun, was für Dank habt ihr? Auch die Sünder zu tun, dass viel! Wenn Sie zu denen, von denen Sie hoffen, zu erhalten zu verleihen, was zu danken habt ihr? Auch die Sünder leihen Sündern, um so viel zu erhalten. Doch liebet eure Feinde; Gutes tun und leihen, erwartet nichts dafür; und euer Lohn wird groß sein, und ihr werdet Söhne des Höchsten sein; denn er ist gütig gegen die Undankbaren und Bösen.

"Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist. Richtet nicht, damit ihr nicht gerichtet werden, zu verurteilen nicht und ihr werdet nicht verurteilt werden; Verzeihen Sie, und Sie werden vergeben werden. Zu geben und ihr werdet empfangen; gutes, gedrücktes, gerütteltes Maß randvoll in den Schoß legen. Für die Maßnahme, die Sie wird es gemessen werden kann. "

  Ihr Bruder in Christus, Vater Santiago