martes, 30 de junio de 2015

Lesung aus dem Evangelium, MITTWOCH, 1. Juli (hier klicken)


Liturgische Tag: Mittwoch, 1. Juli
 Evangelium (Mt 8, 28-34): Zu der Zeit, als Jesus kam auf der anderen Seite, in die Region der Gerasener, begegneten ihm zwei Besessene aus den Gräbern und waren sehr gefährlich, so dass niemand passieren diese Weise. Und sie rief: "Was haben wir mit dir, Sohn Gottes? Haben Sie hier kommen, um uns vor der Zeit zu quälen? ". Es gab in einiger Entfernung eine große Herde Säue auf der Weide. Und die Dämonen baten ihn: "Wenn du uns austreiben, senden Sie uns in die Herde Schweine." Er sagte ihnen: "Geht." Sie wurden hinausgegangen war, ging sie in die Schweine, und plötzlich stürzte die ganze Herde hinunter die Klippe ins Meer und kamen im Wasser. Die Hirten flohen und kamen in die Stadt und berichteten alles, was von der Besessenen. Und siehe, die ganze Stadt ging hinaus, um Jesus zu treffen und, ihn zu sehen, sie bat ihn, von ihren Grenzen abweichen.

  Dein Bruder in Christus, Vater Santiago