miércoles, 10 de junio de 2015

Lesung aus dem Evangelium, Donnerstag 11. Juni (hier klicken)


Liturgische Tag: Donnerstag, 11. Juni
 Evangelium (Mt 5, 20-26): Zu dieser Zeit sprach Jesus zu seinen Jüngern: "Wenn eure Gerechtigkeit nicht besser ist als die der Schriftgelehrten und Pharisäer, werdet ihr nicht ins Himmelreich kommen.

"Ihr habt gehört, dass zu den Alten gesagt ist: Du sollst nicht töten; wer aber tötet, wird dem Gericht verfallen sein. " Ich aber sage: Wer mit seinem Bruder zürnt ist soll dem Gericht verfallen sein; aber zu deinem Bruder "Dummkopf" nennen haftet gegenüber dem Rat sein; und fordern Sie ein "Abtrünniger" haftet gegenüber dem Höllenfeuer sein.

"Deshalb, wenn Sie Ihr Geschenk am Altar bringen und dir dabei einfällt, dass dein Bruder etwas gegen dich hat, so lass deine Gabe dort vor dem Altar und gehe zuerst mit deinem Bruder in Einklang gebracht werden; dann komm und opfere deine Gabe. Ponte schnell ein gutes Verhältnis zu Ihren Gegner, während Sie auf dem Weg sind mit ihm; daß eure Widersacher dich dem Richter und der Richter zu dem Offizier, und du ins Gefängnis geworfen werden. Ich sage euch nicht raus, bis Sie den letzten Pfennig bezahlt hast. "

  Dein Bruder in Christus, Vater Santiago